Rettungseinsätze des Tenrikyo-Hinokishin-Trupps in den Katastrophengebieten nach dem Erdbeben in der Präfektur Tottori

Am 21. Oktober 2016 trat im Zentrum der Präfektur Tottori ein großes Erdbeben der Stärke 6 auf. Danach wurde vom 23. Oktober an dreimalig ein Tenrikyo-Hinokishin-Rettungstrupp (Leiter: Yoshinori Endo)  in die Stadt Kurayoshi mobilisiert, welche am schwersten beschädigt wurde. Die jeweils mobilisierten Rettungsmitglieder besuchten entsprechend den Forderungen der städtischen sozialen Wohlfahrtskommission  beschädigte Wohnhäuser, um Schutt zu beseitigen oder Einrichtungsgegenstände in den Häusern aufzuräumen.