Rettungseinsätze des Tenrikyo-Hinokishin-Korps in den durch Taifun heimgesuchten Katastrophengebieten

Am 30. August 2016 traf ein heftiger Taifun in der Region Tohoku (Präfektur Iwate, Stadt Ofunato) auf Land. So kam es in den Präfekturen Iwate und Hokkaido zu Überschwemmungen wie Hochwasser der Flüsse und hohe Sachschäden an Gebäuden.

Angesichts der Katastrophen wurde das Hinokishin-Korps (Leiter: Isafumi Tanaka) auf Aufforderung jeder Kommune in die Katastrophengebiete mobilisiert, um den in die Abflussrinnen bzw. öffentliche Gebäude hineingeflossenen Schlamm zu beseitigen.