Herbsthochfest

Am 26. Oktober 2013 wurde in der Hauptkirche das Herbsthochfest gefeiert. Obwohl es bis kurz vor der Feier regnerisch war, kehrten an diesem Tag zahlreiche Gläubige an den heiligen Ort Jiba zurück, um an den Feierlichkeiten zum Gedenken an den Tag der Gründung der Lehre teilzunehmen.

Im Anschluss an das vom Shimbashira (Oberhaupt der Tenrikyo) an Gott gerichtete Gebet, wurde mit viel Begeisterung der „Kagura- und Teodori-Gottesdienst“ abgehalten. Die versammelten Pilger stimmten einmütig in die Melodien der Lieder des Mikagura-uta mit ein.

Der Shimbashira, der im Anschluss an die Gesänge die Predigt hielt, teilte den Pilgern eindrücklich mit, welche Aufgaben sie auf ihrem zweijährigen Glaubensweg bis zur 130-Jahr-Feier Oyasamas noch erwarten werden.