Fotoalbum

  • Last Update : 2015-05-19 4:19 PM

    Am 19. April fand einen Tag nach der Geburtstagsfeier von Oyasama die 97. Generalversammlung des Tenrikyo-Frauenverbandes statt. Aufgrund leichten Regens verlagerte man den Versammlungsort vom Innenhof der Hauptkirche in ihre Gebetshallen (Nord-, Ost- und Westgebetshalle). An der Versammlung nahmen etwa 52000 Mitglieder des Verbandes aus dem In- und Ausland teil.

    Nach einführenden Worten der Vereinsvorsitzenden Harue Nakayama erhielt der Shimbashira das Wort. Er forderte alle Mitglieder dazu auf, sich zielstrebig für die Dinge einzusetzen, die getan werden müssen und können, damit die Welt des Frohen Lebens verwirklicht wird. Sie mögen doch, so der Shimbashira, als Fundament für diese Verwirklichung fungieren.

  • Last Update : 2015-05-02 11:41 AM

    Am 18. April 2015 wurde die Feier zum 217. Geburtstag von Oyasama, der für immer unter uns weilenden Stifterin, begangen. Der Festakt fand im Hauptheiligtum sowie in dem unserer Stifterin gewidmeten Heiligtum unter Leitung des ehrenwerten Oberhauptes der Tenrikyo statt.

    Zahlreiche Pilger aus dem In- und Ausland kehrten an diesem Tag nach Tenri zum Jiba zurück, an den Ort, an dem der Mensch entstand. Sie gelobten, dem vorbildlichen Lebensweg Oyasamas zu folgen und zur göttlichen Erlösung beizutragen, und so wurde ihr Geburtstag in einträchtigem Gesang der Mikagura-uta gefeiert.

  • Last Update : 2015-02-07 11:43 AM

    Am 27. Oktober 2014, dem Tag nach dem Herbsthochfest, fand im Innenhof der Hauptkirche die 90. Generalversammlung des Tenrikyo-Jungmännerverbandes statt.

    Mit der Veranstaltung wurde nicht nur das 60. Jubiläum des Jungmänner-Hinokishin-Korps gefeiert, sondern auch die Ernennung des fünften Verbandsleiters, Daisuke Nakayama.

    Im Anschluss an die Rede des neu ernannten Leiters stand der Shimbashira, Zenji Nakayama, am Pult. Er sprach erneut vom Gründungsprinzip und der Aufgabe des Verbandes und wendete erwartungsvolle Worte an die Mitglieder.

  • Last Update : 2015-01-14 3:09 PM

    Am 26. Oktober 2014 wurde zum Gedenken an den 26. Oktober 1838 in der Hauptkirche das Herbsthochfest gefeiert. An jenem Tag offenbarte sich der Elterliche Gott in Miki Nakayama und verkündete durch ihren Mund seine endgültige Lehre.

    Zahlreiche Gläubige, die sich am Jahrestag der Gründung der Lehre die Worte des Shimbashira einprägten, gelobten gemeinsam, ihre Aktivitäten hin zur 130-Jahr-Feier Oyasamas voranzubringen.

  • Last Update : 2014-12-15 10:03 AM

    Vom 17. bis zum 19. September 2014 fand in der Religionskundlichen Sammlung Marburg ein Symposium der Universität Tenri und ihrer Partneruniversität Marburg als gemeinsames Forschungsprojekt statt.

    Seit der Teilnahme des zweiten Shimbashiras, Shozen Nakayama, am im Jahr 1960 in Marburg stattgefundenen internationalen Kongress für Religionsgeschichte, blicken beide Universitäten auf mehr als ein halbes Jahrhundert des Austauschs zurück. Das Symposium, die dritte Veranstaltung dieser Zusammenarbeit, befasste sich mit dem Thema „Materiality in Religion and Culture“ und bot Vorträge von acht Religionswissenschaftlern und Vertretern beider Universitäten, die im Anschluss rege diskutiert wurden.

  • Last Update : 2014-12-15 9:59 AM

    Das Oyasato-Seminar als Ausbildungskurs für ausländische Schüler und Studenten wurde am 10. Juli 2014 mit 52 Teilnehmern in vier Kursen eröffnet. Bis zum 25. Juli fanden die Kurse I und II mit jeweils 12 Teilnehmern in englischer Sprache statt, sowie ein Kurs in chinesischer Sprache mit insgesamt sieben Teilnehmern. Bis zum 27. Juli fand mit 21 Teilnehmern ein weiterer Kurs in portugiesischer Sprache statt, und vom 3. bis 15. August ein Kurs in koreanischer Sprache mit 11 Teilnehmern.

  • Last Update : 2014-12-15 9:56 AM

    Am 29. April 2014 fand weltweit der „Tenrikyo-Hinokishin-Tag für alle Gläubigen“ statt unter dem Motto: „Lasst uns die Zeit vor der 130-Jahr-Feier Oyasamas nutzen, um gemeinsam die Saat für eine neue Ära zu setzen!“

    An den Veranstaltungsorten in aller Welt fand man gut gelaunte Menschen, die sich in Dankbarkeit für die tägliche Fürsorge Gottes freiwilligen Tätigkeiten widmeten – ganz im Geiste von „Hinokishin“.

  • Last Update : 2014-11-19 5:32 PM

    Vom 9. bis zum 15. August 2014 fand der Schülerferienkurs statt, zu dem sich in Jiba insgesamt 1.227 Oberschüler aus ganz Japan einfanden.

    Es handelt sich dabei um einen jährlich stattfindenden Ausbildungskurs für Schüler, die sich in dieser Woche eine Unterkunft teilen und darauf hinarbeiten, ihren Glauben zu vertiefen und ihren Freundeskreis zu erweitern.

  • Last Update : 2014-11-19 5:30 PM

    Vom 25. Juli bis zum 4. August wurde die „Kinderwallfahrt 2014“ unter dem Thema „Voller Freude! Lasst uns Hinokishin leisten!“ veranstaltet. Es kamen fast 240.000 Pilger nach Jiba, etwa 5000 mehr als im Vorjahr.

    Bei hochsommerlichem Wetter sah man überall Kinder, die voller Freude und Neugierde an den verschiedenen Attraktionen teilnahmen, und dabei lernen konnten wie wichtig es ist, sich anderen gegenüber dankbar und hilfsbereit zu verhalten.

  • Last Update : 2014-11-19 5:27 PM

    Vom 7. bis zum 9. September 2014 fand im Norden Belgiens (Antwerpen) ein internationales Friedensgebetstreffen statt. Zusammen mit rund 350 Repräsentanten der verschiedenen Religionen der Welt nahm auch eine Delegation der Tenrikyo, in der unter anderen Noriaki Nagao (Vorstandsmitglied der Tenrikyo-Hauptverwaltung und auch Chef des Tenrikyo-Doyusha-Verlags), Yoshihisa Hasegawa (Leiter des „Tenrikyo Europe Centre“) und Hideo Yamaguchi (Leiter des „Centro della Missione del Tenrikyo“) vertreten waren, an diesem Treffen teil.

    Beim Treffen unter dem Thema „Friede ist die Zukunft“ gab es insgesamt 25 Podiumsdiskussionen.

    Am Vormittag des 8. September hielt Delegationschef Nagao eine Rede zum Thema „Asien: Religionen und Menschenwürde“, in der er die bedeutenden Aspekte der Tenrikyo hervorhob und den Zuhörern die Wichtigkeit unseres Lebens näher brachte.