Fotoalbum

  • Last Update : 2017-11-04 10:44 AM

    Nach dem Abendgottesdienst vom 26. Oktober 2017 fanden sich zahlreiche Gläubige am Platz vor der Ostgebetshalle der Hauptkirche zusammen, um die Hochzeit für Daisuke Nakayama (Nachfolger des Shimbashira) und seine Gemahlin Nobue voller Freude gemeinsam zu feiern.

  • Last Update : 2017-11-04 10:43 AM

    Am 26.Oktober 2017 als Erinnerung an den Tag, an dem die Tenrikyo ihren Anfang nahm, wurde das Herbsthochfest in der Hauptkirche unter der Leitung des Shimbashira vollzogen. Etwa 76.000 Gläubige, die dazu nach Jiba zurückkamen, gelobten gemeinsam, hin zum frohen Leben auf Erden religiös-geistig weiter zu reifen. Am Tag fanden sich in Jiba auch mehr als 500 ausländische Pilger zusammen aus 21 Ländern bzw. Gebieten wie Asien, Nord- und Süd-Amerika, Ozeanien, Europa und Afrika.

  • Last Update : 2017-10-14 2:51 PM

    Vom 28. bis zum 30. September 2017 fanden ortsübergreifend die „Missionstage“ statt. An den Tagen widmeten sich zahlreiche Gläubige, die Lehre der Tenrikyo zu verbreiten, und zwar indem sie den Namen Gottes durch Gesang der Gottesdienstlieder auf den Straßen retizierten und Hausbesuchen Grundzüge der Lehre mittels Broschüren erklärten. Am ersten Tag der Aktivitäten standen Kirchenleiter auf den Straßen, um mit Nachdruck zu predigen, wie ein frohes Leben nach der Lehre zu verstehen ist.

  • Last Update : 2017-09-10 9:11 AM

    Am 01. September 2017, um 10 Uhr, wurde im Heiligtum Oyasamas die Hochzeit von Daisuke Nakayama (Nachfolger des Shimbashira) mit Nobue Kamikawa feierlich vollzogen. Unter einem wolkenlosen blauen Himmel fanden sich zahlreiche Gläubige voller Glückwünsche zur Hochzeit in Jiba zusammen.

  • Last Update : 2017-09-07 2:11 PM

    Es geht um den Tenrikyo-Nachwuchskurs für Gläubige im Alter von zwanzig bis vierzig Jahren. An dessen erster Serie, die vom 28. bis 30. August 2017 in Jiba stattfand, nahmen 1.114 Gläubige teil. Der Kurs mit dem Thema „Unser täglicher Praxis für ein frohes Leben“ soll stattfinden, damit die Teilnehmer Tag für Tag ihre Glaubensfreude erfahren und hin zum frohen Leben Schritt für Schritt religiös-geistig heranreifen können. Bis März 2018 wird der Kurs mit insgesamt 25 Serien stattfinden.

  • Last Update : 2017-02-24 2:13 PM

    Am 26. Januar 2017, gut ein Jahr nach der 130-Jahr-Feier für Oyasama, wurde das Frühlingshochfest unter Leitung des Shimbashira in der Hauptkirche vollzogen. Mit neuen Kräften, die auf den anschließend der Jahresfeier Oyasamas im vergangenen Jahr, 2016, vorangebrachten Aktivitäten beruhten, kehrten ca. 65.000 Gläubige nach Jiba zurück.

  • Last Update : 2017-02-23 10:01 AM

    Vom 5. bis zum 7. Januar 2017 fand das Osechi-Fest als jene traditionelle Veranstaltung mit einer langen Geschichte statt, die in der Zeit, in der Oyasama auf Erden verehrt wurde, ihren Ursprung fand. Auch im Jahre 2017 kamen zahlreiche Pilger in Pilgergruppen und Familien nach Jiba, welche auch eine Delegation von Parlamentsmitgliedern mit einschlossen. Die Anzahl der dreitägigen Pilger belief sich auf 71.011, also ca. 5.000 mehr als im vorigen Jahr.


  • Last Update : 2017-01-13 3:58 PM

    Am 19. November 2016 fand in Kyoto unter der Führung des Tenrikyo-Musikinstituts das Gedächtniskonzert für den dritten Shimbashira, Zen’ye Nakayama, der am 24. Juni 2014 verstorben war, statt. Dem Konzert hörten insgesamt 1433 Besucher zu.

    Voller Dankbarkeit für den Shimbashira, der ab der Gründung des Instituts als dessen Leiter fungiert hatte, wurden insgesamt drei Gesangstücke wie Kantate Nr.12 Hinagata no michi (Der vorbildliche Weg) in harmonischem Einklang aufgeführt.

  • Last Update : 2017-01-10 11:30 AM

    In Anwesenheit des Shimbashira, seiner Frau und deren Sohn Daisuke wurde am 12. November 2016 das 50-jährige Jubiläum des Nepal-Missionshauses (Leiter: Yoshiharu Kamimura) gefeiert. Hierzu fanden sich etwa 250 Gläubige ein.

    Im April 2015 ereignete sich in Kathmandu ein großes Erdbeben. In den Gebieten, die durch das Beben heimgesucht wurden, hatten sich die Gläubigen der Region dauerhaft für die Unterstützung des Wiederaufbaus eingesetzt. So hatten sie in Hinblick auf die 130-Jahr-Feier für Oyasama ihre Hilfe gewissenhaft praktizieren können.

    Die Gläubigen, denen der Shimbashira am Jubiläumstag seine Worte zukommen ließ, gelobten gemeinsam den Glaubensweg in Nepal voranzubringen.

  • Last Update : 2016-12-17 9:48 AM

    Am 21. Oktober 2016 trat im Zentrum der Präfektur Tottori ein großes Erdbeben der Stärke 6 auf. Danach wurde vom 23. Oktober an dreimalig ein Tenrikyo-Hinokishin-Rettungstrupp (Leiter: Yoshinori Endo)  in die Stadt Kurayoshi mobilisiert, welche am schwersten beschädigt wurde. Die jeweils mobilisierten Rettungsmitglieder besuchten entsprechend den Forderungen der städtischen sozialen Wohlfahrtskommission  beschädigte Wohnhäuser, um Schutt zu beseitigen oder Einrichtungsgegenstände in den Häusern aufzuräumen.

1 / 912345...最後 »